Kitesurfen
online buchen
Übersicht alle Produkte
Südafrika Kitesurfen Snowkiten Camps
lizensierte VDWS
Wassersportschule

Kitesurfen mit dem GlobalXTeam

Was ist Kitesurfen?

Wichtig:
Aus organisatorischen Gründen finden 2015 keine Kitesurfkurse an der Ostsee statt!

Kitesurfen entwickelt sich mehr und mehr zu einer der attraktivsten Wassersportarten der vergangenen 10 Jahre.
Mittlerweile ist Kitesurfen eine der Trendsportarten unserer Zeit, mit noch jeder Menge Potenzial.

Bereits 1984 meldeten die Brüder Bruno und Dominique Legaignoux (Frankreich) das Patent für die ersten so genannten Tubekites an. Ein Drachen, der seine Form durch aufblasbare Kammern erhält, welche ihn auch im Wasser nutzbar machten.

Jedoch erst in Hawaii weckte das Kitesurfen dann das Interesse der Wassersportler.
Die ersten Kitesurfer wurden etwa 1998 in Deutschland gesichtet.
Was früher noch sehr abenteuerlich und mit sehr viel Eigeninitiative bezüglich Material und Sicherheitssystemen begann, ist heutzutage eine ausgereifte Industrie, die ständig weiter am Material feilt.

Gezogen durch einen Kite (Drachen) surft man mit einem Board.
Die Boards ähneln in Größe und Bauweise den Wakeboards. Mit etwa einer durchschnittlichen Länge von 1,10m bis 1,50m eignen sie sich hervorragend zum Reisen.
Keine unüberschaubare Materialschlacht mehr am Flughafen!
Sprünge und Flüge erweitern das Potenzial des Kitesurfens um ein Vielfaches!
Mit dem Kite übers Wasser schießen und sich meterhoch durch die Windkraft aus dem Wasser katapultieren. Vorsicht Suchtgefahr!!!!!

Fing früher alles mit so genannten C-Shapes an, reden wir heute mittlerweile von Bow-, Hybrid- und seit neuestem auch schon von Delta-shapes. Diese Form unterscheidet sich stark von den C-Kites. Nicht jedermann konnte und wollte sich mit diesem Material den Naturgewalten aussetzen.

Ab dem Bow-Konzept (wieder Brüder Legaignoux) konnte man nun den Kite einfacher und sicherer handeln. Liegt der Kite im Wasser, lässt er sich recht einfach wieder starten. Bei Böen oder auffrischendem Wind bleibt der Kite nahezu ohne Zug kontrollierbar. War man in den Anfängen noch recht fix durch ein Trapez um die Hüften mit dem Kite verbunden, wurden die Sicherheitssysteme so perfektioniert, dass nun ein schnelles Trennen von Kite und Surfer nahezu aus jeder Lage möglich ist. Der Durchbruch des Sportes für ein viel größeres Publikum!
Tipp:
Um möglichst schnell viel Spaß an dieser Sportart zu haben, empfiehlt es sich unbedingt, eine professionelle Kiteschule zu besuchen. Erst dann ist gewährleistet, dass du dich gefahrlos an den Sport herantasten kannst, ohne durch vermeintlich günstige Fehlkäufe oder unnötige Gefahrensituationen den Spaß an diesem Sport zu verlieren.

Kitesurfen News

18.12.2015

Katamaran Chill and Grill

Katamaran Trip am Freitag Nachmittag in Hout Bay mit Blick auf den Tafelberg und Komitjee. Gechillter kann man ein Wochenende einfach nicht einleiten. Freuen uns schon auf das nächste mal...

weiterlesen

17.12.2015

Adventure Kitesurf Road Trip South Africa

Few pics from our last Adventure Kitesurf Road Trip along the East Coast of the Western Cape... We had loads of fun with you guys! Thanks a lot!!

weiterlesen

15.12.2015

Daily Kitetrip to Fisherheaven

Da die Windvorhersage für die Spots rund um Kapstadt etwas dürftig war, gings auf nen Tagestrip nach Fisherheaven... Dort erwartete uns bereits genügend Wind um mit 10er und 9er Kites genügend Dampf zu haben! Außerhalb der Lagune sogar etwas Welle! Schöner Tag mit wieder mal einer atemberaubenden Kulisse!

weiterlesen
zum Archiv